Sibella

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Traum ist wahr geworden:

Mein fertiggestrickter „Sibella“-Cardigan, den ich mir Wochen voraus an diesem Ort in Südfrankreich zu tragen gewünscht habe.

Und es war auch tatsächlich ein wunderschöner Abend am Strand, als meine große Tochter (einmal mehr…) diese Fotos von mir machte.

Die Farbe des Alpaca-Garns gefällt mir nun inzwischen sehr gut und die Passe mit dem Lace-Muster war zwar etwas anstrengend zu stricken, sieht aber einfach wunderschön aus, finde ich.

Aber ein Wehmutstropfen bleibt: Sie ist doch recht eng geworden. Ich habe die kleinste Größe gewählt, da ich schon oft mit diesem Garn gestrickt habe und wusste, dass es sich nach dem Waschen sehr dehnt. Aber da habe ich nun doch etwas zu knapp gerechnet, seufz.

Aber ich kann sie tragen und tatsächlich wollte ich sowieso nicht mehr als die obersten 3 Knöpfe anbringen…. Es bleibt eben ein wirkliches Sommerjäckchen für nackte Arme darunter!

 

 

Fotos von der Jacke allein seht Ihr unten, allerdings waren da die Ärmelnähte noch nicht geschlossen, die Knöpfe fehlten auch noch….

 

 

 

 

Anleitung: Sibella-Cardigan von Carrie Bostick Hoge , gut und ausführlich geschrieben, allerdings nur auf Englisch erhältlich

 

Nun auf zum Me Made Mittwoch!

 

Liebe Grüße

von

Frau Wollwesen.

 

 

 

 

3 Antworten auf „Sibella“

  1. Wie wunderschön!
    Und vielleicht geben die Ärmel ja mit der Zeit noch etwas nach,
    wobei man auch Jäckchen für Sommerabende braucht.
    Liebe Grüße
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.