Esme-Tunika (grün, grün, grün….)

 

Schon Ende der Winterferien ist dies hier entstanden, während meine mittlereTochter an ihrem Kimono für die 8.Klassarbeit nähte. Zur Unterstützung setzte ich mich auch an die Nähmaschine (nicht ganz uneigennützig) und nähte mir diese Esme-Tunika aus dem Buch von Lotta Jansdotter in (wie kann es anders sein) Grün. Mit Ranken (auch nicht überraschend).

1,5 Jahre ist es her, sagt mir mein Blog, dass ich mein Esme-Top genäht habe und inzwischen trägt es meine große Tochter. Denn, wie damals schon vermutet: Auf Dauer fand ich es einfach zu groß für mich an den Schultern (ich hatte die Größe S gewählt).

Nun also eine Nummer kleiner (die Schultern sind so optimal) und in Kleidlänge, dazu in sehnsuchtsvoller Frühlingsfarbe – ein Baumwollstoff aus einem Stoffladen vor Ort.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dazu passen gut meine Strickjacke Liv vom letzten Frühling und das Black Hawthorn-Tuch.

 

 

 

 

 

 

Denn ganz so warm, wie es auf diesen Fotos aussieht, ist es nun doch nicht…..

Aber die ersten Blumensträußchen werden schon gepflückt!

 

 

 

 

Auf nun zu RUMS!

 

 

Grüne Grüße

von

Frau Wollwesen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.