Das Leben, wie es so spielt, zur Zeit

 

IMG_20150628_170936093_HDR

 

Tja, diese Woche war- hmmmm – anstrengend.

Ein Februar-Kind, das ständig fiebert, mit Temperaturen nie unter 38,5°C, inzwischen kam ein bellender Husten dazu.

Sommergrippe statt Sommereurythmiespiel an der Schule.

(Für die Mutter natürlich trotzdem : Kostüme reparieren, Speisen für`s Buffet zubereiten, Kindern beim Anziehen helfen…aber wunderschön war es wieder, wie die letzten Jahre immer!)

 

 

 

 

Wir setzen der Krankheit Hustensaft und sehr viel Tee entgegen, plündern den hauseigenen Topf-Kräutergarten…

 

 

IMG_20150628_172218687

 

 

 

IMG_20150628_172155021

 

…hier Thymian, den wir mit Holunder- und Lindenblüten gemischt haben.

Überhaupt: Der Garten.

Immer wieder eine Freude, darin zu wühlen, die zahlreichen Bienchen am Lavendel zu sehen…

 

IMG_20150628_171502106

 

…das Johanniskraut, das dieses Jahr unglaublich groß gewachsen ist.

 

 

IMG_20150628_171524214

 

Die Ringelblumen tun mir den Gefallen und wachsen malerisch zwischen dem Zaun hervor…

 

 

IMG_20150628_171604814_HDR

 

…dicht gefolgt von Kapuzinerkresse.

 

Nach solchen Garten-Verschnaufpausen zurück ins Pack-Chaos von Mann und großer Tochter, die zusammen für eine Woche ins Forstpraktikum aufbrechen,…

 

IMG-20150628-WA0003

 

Ausserdem:

Chaos in der Küche, da die Spülmaschine nicht mehr richtig funktioniert….

 

 

IMG_20150628_171113799_HDR

 

…mal abgesehen von unserem Drucker, der auch just jetzt beschließt, nicht mehr drucken zu wollen.

(Habe ich schon erwähnt, dass der Kater einmal mehr, seit 4 Tagen fort ist? Seufz, mein Ruhepol!)

 

Aber:

Das März-Kind und ich, wir haben gefilzt heute!

 

IMG_20150628_171838223_HDR

 

 

IMG_20150628_170855712

 

…und was daraus geworden ist, muss ich Euch demnächst unbedingt einmal zeigen!

 

Für mich gab es dabei leider auch unliebsame Erkenntnisse bezüglich dieser braunen Wolle, die ich liebend gerne für die PuppenMITmacherei bei Naturkinder und Mariengold, die nächste Woche auch hier bei mir startet, verwendet hätte.

 

Puppenmitmacherei_url

 

 

Nach getaner Arbeit haben wir heute abend „Ferien auf Saltkrokan“ weitergelesen. Es passt gerade wunderbar in die Jahreszeit und lässt mich von Meer und Weite und Ruhe träumen (wobei letztere im Buch eigentlich nicht so oft vorkommt 😉 !)

IMG_20150628_171013723

 

So, der Montag ruft und ich gehe nun ins Bett,

schlaft schön,

bis Mittwoch,

Eure Frau Wollwesen.

 

Wieder einmal verlinkt mit den Naturkindern.

 

Grannys Favourite, die 3.

IMG_20141111_085126066

Nun ist sie fertig geworden – die 3. Strickjacke (wieder als Bolero) nach dem Strickmuster „Grannys Favourite“ von Georgie Hallam. Dieses Mal für das März-Kind und in einer für mich etwas „überraschenden“ (vorsichtig ausgedrückt) Farbe: Beige (macht doch blonde Menschenkinder bekanntermaßen blaß und so…) aber: das Ergebnis ist schön, finden wir beide. Eher ein Sommerjäckchen für Flatterkleider unten drunter…aber Sommer wird es ja auch irgendwann wieder!

IMG_20141111_085523584

Das September-Kind wählte Grau und Februar-Kind Fuchsia .Das Garn ist SAFRAN von DROPS, ein Baumwollgarn (von meinen kratzempfindlichen Kindern so gewünscht) und für dieses Strickmuster leider nicht so gut geeignet. Es leiert etwas aus und wenn man, wie ich, den Größenangaben in der Anleitung nicht so ganz traut (obwohl man brav den Brustumfang gemessen hat) und eine größere Größe wählt, dann rutscht der Kragen doch schnell über die Schulter.

Tja, was tun? Ein Band einnähen ist nun meine Idee (worauf sich das Februar-Kind erst nicht so ganz einlassen wollte. Dank dieses wunderschönen Erdbeer-Bandes nun aber doch akzeptabel.)

IMG_20141111_085440961

Hier sieht man es vielleicht besser:

IMG_20141111_094419745

Nun muss es also nur noch angenäht werden….mal schauen, wann ich dazu ein paar ruhige Minuten finden werde. Und hoffentlich rutscht dann nichts mehr 😉 !

Heute ist ja St.Martin. Das Februar-Kind führt an der Schule ein Martins-Spiel auf (sie spielt  den „Wind“. Menschen, die noch nie ein Waldorf-Martins-Spiel gesehen haben, mag das befremdlich klingen- sie ist jedenfalls voller Freude dabei!) Und ich freue mich schon aufs Martins-Lieder-Singen….und natürlich aufs Zuschauen, wie mein Wind über die Bühne flattert.