Ferien

IMG_20150409_155816376

 

 

Die letzten Ferientage liegen vor uns.

Und auch wenn wir nun gerade (schon!) wieder mit der nächsten Krankheitswelle zu tun haben, war und ist es eine gute Zeit bisher. Viele Tage mit Sonnenschein im Garten und auch ganz draußen, in der Natur.

Viel wurde gewerkelt und gebacken, viel gekichert. Meine Mädels, die in den Ferien mal hier bei der einen Schwester, dann dort bei der anderen im Zimmer schlafen (oder besser: lange wach liegen…) halten mich ganz schön auf Trab. Aber das ist schon gut so.

Durch sie habe ich wieder mehr und mehr mit dem Kontakt aufgenommen, was mir beim Erwachsen-Werden mit der Zeit verloren ging:

Tiere, Kreativ sein und Gestalten, das Schöne um mich herum sehen.

Sein. Einfach so. (Auch wenn das manchmal gar nicht so einfach ist.)

 

Und für Euch ein paar Eindrücke davon:

 

 

IMG_20150406_134357206_HDR

Unser Pflegepony. (Auch das hält mich „auf Trab“. Aber mehr durch die Ausmisterei…)

 

 

IMG_20150406_142221646_HDR

 

 

IMG_20150407_154254133_HDR

Ihr Lieblings-Kletterbaum. In meinem liebsten Stück Natur in unserer Gegend.

 

 

IMG_20150407_154526599_HDR

 

 

 

IMG_20150407_161738730_HDR

Stricken nimmt bei mir immer mehr Suchtcharakter an…

 

 

IMG_20150407_164930034_HDR

 

 

 

IMG_20150409_160756

Krankheit hat den Vorteil, dass man zum Lesen kommt.

 

 

 

IMG_20150409_155428429

 

 

 

IMG_20150409_155533034

Mini-Marmorkuchen.

 

 

IMG_20150407_165255668_HDR

 

 

Ich grüße Euch mit viel Sonnenschein,

Eure Frau Wollwesen

 

 

P.S.: Na, das paßt! Da verlinke ich doch im Nachhinein noch zu den Naturkindern!

Eine Antwort auf „Ferien“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.