Stille

Bilder oder wenige Worte sollen dazu einladen, sich der Stille hinter dem Alltagslärm zu öffnen, im Hier, im Jetzt, im Raum, bei sich selbst,
Anzukommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Regenstille hier im Haus am Vormittag tut mir jetzt gut (nach einigem Hadern zuerst).

Leises, wohliges Katergeschnurre auf dem Sofa, die Hände mit Wolle beschäftigt…

 

Ich grüße Euch,

wünsche Euch ebenso gut tuende leise Momente,

Eure

Frau Wollwesen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.