Weißdorn-Rosa-„Ujo“

 

 

 

 

 

 

 

Fast genau ein Jahr ist es nun her, daß ich u.a. mit Blättern und wenigen Blüten dieses Weißdornbusches oberhalb unseres Dorfes das erste Mal Wolle gefärbt habe.

Und so gefreut habe ich mich über diesen altrosa Farbton, daß ich gleich noch eine größere Menge eines Alpaca-Merino-Garns färbte, woraus nun diese Tunika entstanden ist: „Ujo“ von Ankestrick.

Ich mag eigentlich alles an ihr:

Den Schnitt, der wirklich gut sitzt, mit den „falschen“ Nähten an der Seite und der leichten A-linien-Form, das Rippenmuster im Rücken, die bequemen Taschen (die ich mit leichtem Kontrast in hellerem Farbton gestrickt habe) und natürlich die Farbe.

Das Stricken im Farbverlauf war auch nicht schwer, allerdings sieht man im Rücken recht deutlich, wo ich den 2. Faden habe mitlaufen lassen….egal!

Ein wirklich gelungenes Strickmuster, was ich zum Nacharbeiten empfehlen kann.

Die Fotos mussten natürlich mit nackten Füßen im Gras entstehen, wie ich Euch hier schon erklärt habe…. ;-)))!  (Die Gummistiefel hatte ich allerdings zuhause vergessen!)

 

 

 

 

 

 

Strickmuster: „Ujo“ von Ankestrick

Garn: „Flora“ von DROPS, gefärbt mit Weißdornblättern und -blüten

 

Schöne Maien-Grüße an Euch alle!

Eure

Frau Wollwesen.

 

Verlinkt mit:

RUMS

Auf den Nadeln im Mai

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.