Auf bald…!

 

 

 

 

 

 

 

Nach kurzer Regen-Verschnauf-Pause ist er wieder da:

Der Sommer mit seiner Hitze, warmen Abenden, Ausflügen zum See und inzwischen der leisen Ahnung, daß dies alles gar nicht mehr so lange andauern wird…die Früchte reifen, die Spätsommerblumen blühen.

Ich stricke fleißig weiter an meinem luftigen Leinen-Baumwoll-Sommertop „Aster Tank“, auf daß ich es auch noch tragen kann, wenn es fertig ist… Ich verwende, wie schon bei meinem „Yarrow“-Pullover, das Bomull-Lin-Garn von DROPS, dessen Struktur und Farbauswahl mir sehr gefallen.

 

 

Wie man sieht, ist es bald geschafft und ich bin etwas gespannt auf die Paßform. Außerdem denke ich, daß es recht durchscheinend sein wird, da die Struktur recht grobmaschig ist – hmmm. Mal sehen, was daraus wird.

 

 

 

 

 

 

Die Pflanzenfärberei hat mich auch wieder an ihre Töpfe gerufen; ich will die Weißdorn-Färbung noch einmal in Angriff nehmen, diesmal mit größeren Wollmengen für ein Sehnsuchts-Projekt, das vielleicht im Herbst ansteht….wenn es mit dem Färben klappt, wie ich mir das vorstelle, mehr dazu später!

 

Beim Filzen bin ich nach wie vor im Vogel-Bann:

Hier am Weinberg vor unserer Tür gibt es vielerlei Arten, die sonst selten zu beobachten sind, wie z.B. Bienenfresser und Wiedehopf.

Starenschwärme und Störche gehören ausserdem zum Dorfbild, aber auch hier werden viele Vogelarten immer seltener. Die konventionelle Landwirtschaft mit Pestizideinsatz und Vernichtung von Lebensräumen zeigt ihre Wirkung….

Mich hat schon immer die sehr unterschiedliche Gefieder-Färbung der einzelnen Singvogelarten fasziniert – als Kind versuchte ich sie zu zeichnen, nun filze ich sie.

Gerade entstehen hier Tauben, da ich über diese Vögel immer irgendwie lächeln muß, wenn ich sie beobachte:

Das aufdringlich gurrende Balzverhalten der Männchen, das beharrliche Warten auf irgendwelche Essensreste an öffentlichen Plätzen, der zuckelnde Gang… ich kann sie mir leicht mit Handtäschchen, Zylinder und Regenschirm unter den Flügel geklemmt vorstellen. Und etwas in der Art schwebt mir auch für meine Filztauben vor….

Aber zunächst mache ich, machen wir, nun den Abflug in den Sommerurlaub, so dass hier erst einmal Ruhe einkehren wird!

 

 

 

 

Macht es alle gut,

bis demnächst wieder,

Eure

Frau Wollwesen.

 

Verlinkt mit Maschenfein und Creadienstag.

 

 

 

 

Eine Antwort auf „Auf bald…!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.