February colours – Februar-Farben

 

IMG_20160215_144150089

 

 

 

IMG_20160215_144405

 

This weekend we celebrated a birthday.

The new owner of the now finished poncho loves it.

And also finished is this hat, that has to be kept secret until the beginning of March, when my second daughter turns twelve:

 

Wir haben Geburtstag gefeiert, dieses Wochenende.

Der Poncho erfreut und wärmt nun seine kleine Besitzerin und hat die Stricknadeln verlassen. Ebenso wie diese Mütze, die noch bis Anfang März im Verborgenen warten muss, um dann verschenkt zu werden:

 

IMG_20160210_223516

 

It fits really well and I think this won`t be the last one I knitted after this pattern.

 

Die Passform ist wirklich gut und es war bestimmt nicht die letzte Mütze, die ich nach diesem Muster gestrickt habe.

 

Of course there was also some plant dyeing going on last week.

I was very impressed by the deep colour I got with logwood!

I dyed all in all 300 grams yarn and got for the first 2 skeins the dark violet shade you can see in the photo below. The third was only a little bit fainter.

Also, I really had to be on my guard for not sprinkling the colour all over my laundry… (not to mention my hands).

 

Natürlich hat mich auch die Pflanzenfärberei wieder begleitet in dieser letzten Woche.

Und was war ich beeindruckt (und bin es noch) von der Färbekraft von Blauholz!

300 g Garn färbte ich insgesamt und erhielt bei den ersten zwei Zügen dieses satte Dunkelviolett, beim dritten nur leicht schwächer. Außerdem mußte ich dieses Mal wirklich aufpassen, daß ich nicht meine gesamte Waschküche violett sprenkelte….(von meinen Händen mal ganz abgesehen).

 

IMG_20160215_124346833

 

I really love the colour and I cast on immediately for this shawl.

Of course the yarn won`t have the elegant drape of the originally used one. It`s organic merino wool from Finkhof, a local cooperative association here in the south of Germany.

This feels good to me, too.

 

Ich liebe die Farbe und habe sofort mit diesem Schal/Tuch begonnen.

Das ursprünglich dafür gedachte Garn hat natürlich einen eleganten Fall.

Dafür gibt es mir ein gutes Gefühl, dass meine verwendete Merinowolle aus kontrolliert-biologischer Tierhaltung stammt, von der Schäfereigenossenschaft Finkhof hier in Süddeutschland.

 

IMG_20160212_143522083

 

 

 

 

IMG_20160212_143506720

 

After the yarn was dyed the (cold!) dye bath was still strong enough to give colour to some wool for felting and some silk. Amazing!

 

Nach dem Strickgarn war das (kalte!) Farbbad immernoch stark genug, um diese Wolle zum Filzen und die Seide zu färben. Erstaunlich!

 

Reading:

I just started with „Das Lied der Arve“ von Edda Singrün-Zorn (unfortunately there is no English version) about the life of a music loving man who knows already as a child that he wants to become a violin maker one day.

 

Lesen:

Gerade habe ich begonnen „Das Lied der Arve“ von Edda Singrün-Zorn zu lesen. Es handelt  von einem Mann, der schon in jungen Jahren seine Liebe zur Musik entdeckt und beschließt, einmal Geigenbauer zu werden.

 

I´m off now to a very „lively“ week (not to mention the word „stress“ ;-)! )

So, a big portion of serenity to you and me, which we all have use for, haven`t we?

 

Ich starte nun in eine recht „aktive“ Woche (um das Wort „Stress“ zu vermeiden 😉 !)

Euch und mir wünsche ich daher eine besonders große Portion Gelassenheit,

die kann man doch immer gebrauchen, nicht wahr?

 

Eure

Frau Wollwesen

 

Verlinkt mit Creadienstag, Frontier Dreams und Yarn Along.

13 Antworten auf „February colours – Februar-Farben“

  1. Liebe Helga, einmal mehr sind dir geniale Werke gelungen. Vorallem das kräftige Lila, das wäre auch meine Farbe.
    Das Buch habe ich gerade bestellt, vermutlich aus meiner Affinität zu Arven. Doch ich glaube, es ist auch in einer schönen Sprache geschrieben. Ich habe nur einen kurzen Auszug gelesen und gewusst: lesen. Danke dir für diesen Tipp.
    Liebe Grüsse Erika

    1. Oh, das freut mich, dass Du das Buch lesen willst!
      Ja, wegen der Sprache habe ich es mir auch zugelegt…
      Und ich muss verlegen gestehen, dass ich vorher nicht wußte, was eine Arve ist!

      Gruß zurück,
      Helga

      1. Für mich ist die Arve einer der mächtigsten, stärksten und widerstandsfähigsten Bäume und sie wachsen in ausgesprochen skurrilen Formen, wenn es die Landschaft und die Witterung nötig macht. Du musst mal mit mir ins Engadin…

  2. Liebe Helga, ich habe gestern Nacht mit dem Lied der Arve angefangen. Und bin absolut glücklich: es ist die Sprache, die Bilder, die Energie….ein wirklich schönes Buch, das einen selig in die Nacht entlässt. Danke dir vielmals für den Tipp.
    Liebe Grüsse Erika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.