Woll(schutz-)mäntelchen

 

IMG_20160317_072240497

 

Ein wunderschöner Frühlingsmorgen ist das heute, mit Sonne, Vogelgesang voller Lebensfreude und aufblühenden Osterglocken im Garten. Ich freue mich an dieser Stimmung, an der Leichtigkeit, die spürbar ist um mich herum.

Aber ich fühle mich in mir drin eher schwer von zu wenig Schlaf, erschöpft, auf Ferien wartend…

Dankbar bin ich darum nun wieder ganz besonders für meine wollenen Strickstücke, die mir zu solchen Zeiten wie Schutzmäntel vorkommen, ein warmer Puffer zwischen mir und den Unwidrigkeiten des Alltags…Kennt Ihr das vielleicht auch?

Auf dem Bild oben sieht man nicht nur mein etwas zerknittertes „ich“ sondern auch meinen schon hier gezeigten Pagoda-Schal. Zusätzlich trage ich die schon mehrfach von mir gestrickten Stulpen mit Zackenrand (kostenlose Anleitung aus dem Finkhof-Katalog),  aus DROPS Alpaca hergestellt. Das Strickmuster ist einfach nachzuarbeiten und die Zackenkante sieht wirklich sehr hübsch aus, finde ich.

 

IMG_20160317_075042869

 

Nun geht es weiter für mich mit den Dingen, die auf mich warten….

 

Viel Frühlingsleichtigkeit sende ich Euch,

Eure

Frau Wollwesen

 

Verlinkt mit RUMS.

3 Antworten auf „Woll(schutz-)mäntelchen“

  1. Liebe Helga
    Solltest du einen Platz finden, an dem man durch viel Schlaf, Frieden und Ruhe glatt gebügelt wird und der Energietank gefüllt wird, komme ich sofort mit.
    Ich muss noch bis Pfingsten durchhalten. Doch heute ist ein Hauch dieser Frühlingsenergie in meine Adern vorgedrungen. 2 Stunden Sonne tanken und den Hintern still gehalten. Hat gut getan.
    Halte durch bis zu deinen Ferien und dazwischen „Tank-Stopps“.
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende

    1. Hui, bis Pfingsten ist ganz schön lang!
      Aber gestern (Freitag) konnte man wirklich wunderschön Energie tanken, zumindest hier bei uns…
      Das hält bestimmt noch eine Weile vor, oder?

      Ich grüße Dich herzlich,
      Helga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.