Schweden im Garten…

… so hat es sich heute für mich angefühlt.

Mit diesem Land verbinde ich wunderschöne Landschaft, ewig lange Sommerabende, Kinderlachen (dank Astrid Lindgren Lektüre und Filmen) – und Regen!

Ich weiß nicht so genau, warum, aber ahne wohl (da ich selbst noch nie dort war), dass es dort oben wohl ähnlich oft recht nass ist wie in Irland, wo ich schon einige verregnete Zeiten erlebt habe.

 

 

IMG_20160512_095424618

 

Und als ich heute morgen notgedrungen im Regen den Gang zur Mülltonne quer durch den Garten ging, sah ich viel Schönes trotz (oder auch gerade wegen?) des ganzen Wassers.

Zum Beispiel die erste Rose dieses Frühlings!

 

IMG_20160512_095648888

 

 

Bartnelken (die Brummelchen hatten sich allerdings irgendwo ins Trockene begeben)…

 

IMG_20160512_095354580

 

 

 

IMG_20160512_095319873

 

Aber wieso fiel mir denn nun Schweden ein?

Na, das lag an den Akeleien…

 

IMG_20160512_095558031

 

 

 

 

IMG_20160505_204210751

 

…die ich einfach sehr ins Herz geschlossen habe (leider gibt es bei uns viel zu wenige) und bei denen ich sofort an dieses schwedische Volkslied erinnert bin, das wir zur Zeit im Chor singen:

 


„Kom liljor och aquileja,
kom rosor och saliveja
kom ljuva krusmynta,
kom hjärtans fröjd.

Kommt, Lilie und Akeleie,
kommt, Rosen und blaue Salbeie,
komm, duftend Krausminze,
komm, Herzensfreud.“

 

So schön (seufz)!!!

 

Aber Sonne wäre auch wieder einmal schön, oder?

 

Es grüßt Euch,

Frau Wollwesen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.