Geburtstagswetter und Omas…

 

IMG_20150418_161848951

 

Unsere Kindergeburtstagsfeiern finden selten am Geburtstag selbst statt.

So war auch der Geburtstag des März-Kindes schon eine ganze Weile vorüber. Aber heute haben wir so richtig gefeiert. Und zwar mit genau 13 kleinen Omas, die sich an eine stilvoll altmodisch gedeckte Kaffeetafel setzen konnten, bei Teegebäck und Schokokuchen.

 

 

IMG_20150418_133835381

 

Und danach gab es eine Schatzsuche im Grünen (aber: Rollator-geeignet!).

 

 

IMG_20150418_155525919

 

 

 

 

 

Der erste steile Anstieg…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_20150418_155550487

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das schönste für mich dabei war, dass ich die Vorbereitung dafür vollkommen den beiden Schwestern anvertrauen konnte.

Und was die sich alles einfallen ließen war toll:

 

 

IMG_20150418_162102869

 

 

 

 

„Happy Birthday“ musste aus Blumen nachgelegt werden….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blumenschmuck aus Löwenzahn wurde gebunden, an einer Stelle sollten möglichst viele Blumenarten bestimmt werden.

 

 

IMG_20150418_161027557

 

 

 

 

Hier ging es jeweils zu zweit los mit zusammengebundenen Schnürsenkeln.

 

 

 

 

 

IMG_20150418_161111681_HDR

 

 

 

Wunderschön war es da draußen im Weinberg, danach alle müde und hungrig aber guter Laune.

 

Ich wünsche Euch einen entspannten und warmen Sonntag,

Eure Frau Wollwesen.

 

 

Heute wieder verlinkt mit den Naturkindern.

Ferien

IMG_20150409_155816376

 

 

Die letzten Ferientage liegen vor uns.

Und auch wenn wir nun gerade (schon!) wieder mit der nächsten Krankheitswelle zu tun haben, war und ist es eine gute Zeit bisher. Viele Tage mit Sonnenschein im Garten und auch ganz draußen, in der Natur.

Viel wurde gewerkelt und gebacken, viel gekichert. Meine Mädels, die in den Ferien mal hier bei der einen Schwester, dann dort bei der anderen im Zimmer schlafen (oder besser: lange wach liegen…) halten mich ganz schön auf Trab. Aber das ist schon gut so.

Durch sie habe ich wieder mehr und mehr mit dem Kontakt aufgenommen, was mir beim Erwachsen-Werden mit der Zeit verloren ging:

Tiere, Kreativ sein und Gestalten, das Schöne um mich herum sehen.

Sein. Einfach so. (Auch wenn das manchmal gar nicht so einfach ist.)

 

Und für Euch ein paar Eindrücke davon:

 

 

IMG_20150406_134357206_HDR

Unser Pflegepony. (Auch das hält mich „auf Trab“. Aber mehr durch die Ausmisterei…)

 

 

IMG_20150406_142221646_HDR

 

 

IMG_20150407_154254133_HDR

Ihr Lieblings-Kletterbaum. In meinem liebsten Stück Natur in unserer Gegend.

 

 

IMG_20150407_154526599_HDR

 

 

 

IMG_20150407_161738730_HDR

Stricken nimmt bei mir immer mehr Suchtcharakter an…

 

 

IMG_20150407_164930034_HDR

 

 

 

IMG_20150409_160756

Krankheit hat den Vorteil, dass man zum Lesen kommt.

 

 

 

IMG_20150409_155428429

 

 

 

IMG_20150409_155533034

Mini-Marmorkuchen.

 

 

IMG_20150407_165255668_HDR

 

 

Ich grüße Euch mit viel Sonnenschein,

Eure Frau Wollwesen

 

 

P.S.: Na, das paßt! Da verlinke ich doch im Nachhinein noch zu den Naturkindern!

Weiterbildung in Filz

 

 

IMG_20150330_171812154_HDRMini-Schafe bei Wollknoll in Oberrot-Neuhausen

 

Schon eine Woche ist es nun her, dass ich eine Filz-Weiterbildung mit Minka de Weerd bei Wollknoll besucht habe. Nun kamen aber die Osterfeiertage und so brauchte es ein bisschen, bis ich die Zeit fand, darüber zu berichten.

Der Kurs hieß „Briefe an…“ und das Thema war das Übertragen einer Laserkopie eines (Erinnerungs-) Fotos auf Chiffonseide und danach das Verbinden dieser Seide mit Vorfilz (was man als „Nunofilz“ bezeichnet).

Diese Filz-Seide-Fotokopie sollte auf die Vorderseite einer, auch in diesem Kurs gefilzten, Buchhülle genäht werden.

Jede Teilnehmerin brachte von zuhause eine oder mehrere Kopie(n) eines ihr persönlich wichtigen Fotos mit. Im Zweiergespräch erzählte man seiner jeweiligen Partnerin, was dieses ausgewählte Foto für einen bedeutet und diese schrieb davon 10 Stichworte auf. Den Mitschrieb bekam man dann überreicht, sollte aber erst am Ende des Kurses hineinschauen.

Minka de Weerd gab uns schließlich die Anregung mit auf den Weg, mithilfe dieser Worte einen Text in unser neues Buch zu schreiben.

Für mich war es ein sehr schöner Tag. Morgens fuhr ich noch etwas unsicher los, da es ziemlich stürmte und auch regnete. Es war wirklich früh (vor 6 Uhr) und ich war noch nie bei Wollknoll in Oberrot gewesen… Aber alles ging gut, ich konnte vorher auch noch in Ruhe die Einkäufe für die Kursmaterialien besorgen. Das Sortiment dort ist riesig und man fühlt sich wie im Handarbeits-Himmel. Aber wer die Wahl hat….ich war richtig überfordert und beschränkte mich schließlich auf das Nötigste.

Minka de Weerd führte uns dann vor, wie man die Farbkopie mithilfe von reinem Lavendelöl auf die Seide übertragen kann. Dies klappte sehr gut, auch das Verfilzen mit dem Vorfilz.

Am Nachmittag legten wir dann die Wolle für die Buchhülle aus und filzten und walkten darauf los.

Es dauerte schon eine ganze Weile, bis der Filz auf die gewünschte Größe geschrumpft war.

 

 

IMG_20150330_110112747

 

 

IMG_20150330_111540325_HDR

 

 

 

 

 

 

Mein Foto.

Mal wieder ein Kinderbild von mir.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_20150330_120827615

 

 

 

 

 

Nun schon auf Seide übertragen…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_20150330_124056651

 

 

 

 

 

…das Verbinden mit dem Vorfilz…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_20150330_145630262

 

…das Auslegen der Wolle für die Buchhülle…

 

 

IMG_20150330_163524556

 

 

 

 

 

 

…die fertige Hülle im nassen Zustand…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_20150406_230425177

…und im trockenen.

Bloß aufgenäht habe ich noch nicht.

 

Das Ergebnis gefällt mir richtig gut und ich habe Lust bekommen, noch mehr mit Foto und Seidenfilz zu werkeln…Vielleicht auch für eine Kissenhülle? Oder auf eine Taschenklappe?

Hach, es ist doch schön, kreative Ideen zu spinnen!

Bloß: Manchmal habe ich sie im Kopf und vergesse sie dann. Nun bin ich wieder daran erinnert, einfach alles aufzuschreiben, was da so in mir herumgeistert, damit es auch irgendwann Realität werden kann. Und das richtige Buch dafür hab` ich auch schon…

 

Ich wünsche Euch viele schöne Kreativ-Impulse (und die Zeit, diese umzusetzen!)

Eure Frau Wollwesen.