Autumn Birds, Needle Felting and Knitting – Herbst Vögel, Nadelfilzen und Stricken

Die Formation des Schwarms folgt einem festgelegten Prinzip: Nach dem Start...(Bildquelle: Spiegel.de)

Looking at the sky above our village at this time of year, you will often see a gigantic cloud of starlings (like on the first photo), who gather here at the vineyards before travelling to the south.

It´s a spectacular show in the air, when thousands of birds change direction simultaneously in no time at all.

We can observe them up close at the fig tree of our neighbours, where they pitch into the fruits.

 

Ein Naturschauspiel wie auf dem oberen Foto abgebildet, kann man bei uns zur Zeit häufig beobachten. Diese Wolke besteht aus wahrscheinlich tausenden von Staren, die sich hier über dem Weinberg sammeln, bevor sie zu ihrem Winterquartier aufbrechen.

Innerhalb kürzester Zeit ändert der Schwarm seine Richtung, ballt sich zusammen und löst sich wieder.

Am Feigenbaum unserer Nachbarn können wir die Vögel von nahem beobachten, wo sie sich mit Genuß über die Früchte hermachen.

 

 

Star

 

But there are others, too:

When stepping drowsily into my rubber boots on our front porch in the morning  (breakfast in hands for our rabbit) – I freeze!

What`s that under my foot? A giant spider perhaps?

No! Only the bluetits have been here again.

They have discovered the dried sunflowers on our wooden garden shelf and shaken them wildly to get the seeds….

 

Aber es gibt noch andere:

Steige ich morgens noch etwas schlaftrunken in meine Gummistiefel auf der Terrasse, um dem Hasen sein Frühstück zu bringen, zucke ich oft erst einmal erschrocken zusammen:

Auf was bin ich da getreten? Eine Riesenspinne vielleicht?

Aber nein! Die Blaumeisen waren wieder da, haben auf unserem Holzregal die getrockneten Sonnenblumenköpfe entdeckt und wild geschüttelt, um an die leckeren Kerne zu kommen….

 

 

 

It also strikes me, that there are a lot of redstarts and robins at this time of year around our house and garden.

The latter ones often hop on the ground searching food for such a long time, that I fear for their lives. There is this big tomcat in our house, lurking around …

 

Außerdem sehe ich momentan auffallend viele Rotschwänzchen und Rotkehlchen.

Letztere hüpfen so viel und lange am Boden herum, dass ich oft um ihr Leben fürchte, haben wir doch einen jagdlustigen Kater im Haus.

 

But back to bluetits ( which are really nice little fellows I think ).

I made another needle felted picture (the beginning of it could be seen here), showing one of them:

 

Zurück zu den Blaumeisen (wirklich trollige kleine Gesellen, die es mir angetan haben).

Ich habe ein weiteres Filzbild fertiggestellt (den Beginn davon konnte man hier sehen), das  eines dieser Vögelchen darstellt:

 

IMG_20151019_112739572

 

 

IMG_20151019_112244109

 

What I like particularly about this, is the contrast between the old cracked wooden frame (which was kindly lent to me by a friend ) and the tender structure of wool.

What do you think about it?

 

Mir gefällt hier besonders der Kontrast zwischen dem alten rissigen Holz des Rahmens (eine freundliche Leihgabe einer Freundin) und der zarten Wolle.

Was meint Ihr dazu?

 

IMG_20151020_175529645

Last but not least: The knitting!

This is my latest finished project (the hat, not the cardie!)

 

Mein neuestes fertig gestricktes Projekt (und ich meine damit die Mütze, nicht etwa die Strickjacke!)

 

IMG_20151020_175243099

 

 

 

IMG_20151020_175311069

The pattern is „Mossing around“ by DROPS Design and I knitted it with „Principessa“ by Lana Grossa. The wool is so soft (angora, merino and baby alpaca), that my middle daughter wants a hat out of it now, too…

I really like this red and brown autumn colour at present.

It astonishes me a little bit  but I really feel drawn to it.

Likewise with the yarn of my „Morning glory cardigan“:

 

Das Strickmuster für diese Beanie-Mütze habe ich bei DROPS entdeckt. Gestrickt ist sie aus „Principessa“ von Lana Grossa und dank Angora, Merino und Baby-Alpaca seeeehr weich. Das mittlere Kind will nun auch so eine….

Die Farbe gefällt mir gerade so gut. Herbst-rot-braun.

Irgendwie erstaunt es mich schon, dass ich mich dazu so hingezogen fühle.

So ähnlich erging es mir ja schon bei meinem „Morning glory cardigan“.

 

IMG_20151020_175919933

I got a bit further with this one, too. But I think it will have to wait until autumn holidays.

 

Auch damit bin ich  etwas weitergekommen. Aber wahrscheinlich werde ich erst in den Herbstferien wieder mehr Zeit dafür finden.

 

 

I wish you all some warming sun beams between the autumn mists and clouds,

mögen einige wärmende Sonnenstrahlen aus dem herbstlichen Nebel heraus Euch erfreuen,

Eure Frau Wollwesen.

 

 

Verlinkt mit Creadienstag, Maschenfein, Frontier Dreams und Yarn Along.

6 Antworten auf „Autumn Birds, Needle Felting and Knitting – Herbst Vögel, Nadelfilzen und Stricken“

  1. Ich liebe es diesen Starenschwärmen zuzuschauen, es ist einfach unglaublich, oder? Sie bewegen sich wie ein Körper und wogend wie Wellen.
    Deine Meise ist einfach zauberhaft gelungen! Mir gefällt der Kontrast zum Holz auch sehr und auch, dass Du sie so zart gelassen hast und nicht zu stark durchgefilzt.
    Liebe Grüße von Lena

    1. Liebe Lena,

      ja, die Starenwolken sind total faszinierend. Und auf einmal sind sie dann verschwunden – bis zum nächsten Jahr um dieselbe Zeit.

      Ich grüße Dich,
      Helga

  2. I throughly enjoyed this post. I tried practicing my college German. That hat looks for soft and I agree the contrast of the rough frame with the soft felt looks great!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.