Robin and poppy – Rotkehlchen und Mohn

 

IMG_20160128_121704

 

This wool „painting“ looks  how I want to work in future more and more:

Like watercolour on paper with all the advantages of woolen structure.

It is not felted yet and I think I will leave it like that. After drying it will be and look very fragile….

 

Dieses Woll-„Gemälde“ zeigt, wie ich in Zukunft mehr und mehr arbeiten möchte:

Aquarellartig, durchscheinend. Und das in der Kombination mit Wolle und ihrer ganz besonderen Struktur.

Ich habe es noch nicht gefilzt und werde das wohl auch nicht tun. Das bedeutet, daß es nach dem Trocknen zerbrechlich wirken und auch sein wird….

 

There´s always a robin hopping around in our front garden – I like him so much!

Inspiriert ist dies Bild durch das Rotkehlchen, das so oft in unserem Vordergarten herumhüpft!

 

Es grüßt Euch

Frau Wollwesen

 

Verlinkt mit Frontier Dreams.

2 Antworten auf „Robin and poppy – Rotkehlchen und Mohn“

    1. Hallo Kathrin,
      die Wolle hält auch einfach durch Auflegen, so werden eigentlich „klassische“ Wollbilder gemacht.
      Die Wolle verhakt sich miteinander, aber das ganze ist so natürlich recht empfindlich und eben hauptsächlich zum Anschauen gedacht.

      Liebe Grüße,
      Helga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.