Sonntagsfreude

Unsere Sonntagsfreude (eine Idee von Maria vom Kreativberg) war ein Familienausflug in das Karlsruher Schloß und natürlich auch in den Schloßgarten rundherum:

 

IMG_20150222_132913181_HDR

Wen diese beiden schönen jungen Statuen darstellen sollten, war leider nicht so leicht herauszufinden!

 

 

 

IMG_20150222_133305786

 

 

IMG_20150222_133217243_HDR

 

 

IMG_20150222_134946119_HDR

Das Thema „Ägypten“ scheint uns zur Zeit öfter zu begleiten.

 

 

IMG_20150222_135041136_HDR

Wer sieht hier auch einen Elefanten? Oder geht da wieder meine Phantasie mit mir durch?

 

IMG_20150222_141502149

Ich liebe altmodische Hauben, dieses Kind musste allerdings etwas überredet werden dazu!

 

IMG_20150222_140840117

 

IMG_20150222_141015623

Und kaum vorstellbar, wieviele Arbeitsstunden wohl für dieses Prunkkleid benötigt wurden… Wunderschön!

 

IMG_20150222_135414041

 

Viel schlichter dagegen wohl diese Blumen (Winterlinge, glaube ich?) aber so wohltuend für meine Frühlingssehnsucht.

 

Und er wird kommen, der Frühling, man spürt es!

 

Einen guten Start in die neue Woche wünscht,

Frau Wollwesen

Gärtner-Fasnacht

 

Es ist wieder so weit:

Fasnacht, Fasnet, Fasching –  steht vor unserer Haustür. Mein Februar-Mädchen will in die  Schule als Gärtnerin gehen – passend zum Handwerker/Berufe-Thema.

Eine passende Schürze hatten wir noch, Rock und Bluse darunter auch, aber es fehlte noch etwas, was den „wirklichen“ Gärtner-Einschlag bringen würde…

Dann kamen wir darauf:

Wir wollten Samentütchen basteln und befüllen, die sie dann an ihre Freunde verschenken kann.

Eine passende Anleitung fand ich vor kurzem in der neuesten Landlust-Ausgabe.

IMG_20150209_165742371

 

 

 

Mit buntem Origami-Papier hatten wir schnell einige Tütchen gefaltet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_20150209_165721568

 

 

Und gefüllt wurden sie mit Samen-Schätzen vom letzten Herbst aus unserem Garten.

Ein schönes Gefühl, die längst vertrockneten Blumen auf diese Art weiterzugeben, auf dass sie wieder blühen mögen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Samenkapseln sehen auf ihre Art eigentlich mindestens genauso schön aus wie die Blüten, vielleicht aber stiller, geheimnisvoller….

 

 

IMG_20150209_171045433

 

 

 

 

Roter Lein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_20150209_171143024

 

 

 

 

Kornrade

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schließlich fanden wir, dass diese besonderen Tütchen auch einen besonderen Aufenthaltsort brauchen. Und das Kind machte sich an die Arbeit….

 

IMG_20150209_171907281

 

Und das kam dabei heraus:

 

IMG_20150209_172826370

 

Ein ganz alleine genähtes Samensäckchen.

 

IMG_20150209_172840050

 

Jetzt kann es „schmutziger Dunschdig“ werden….

 

Es grüßt eher un-närrisch,

Frau Wollwesen

Urlaub im Alltag

IMG_20140905_080750578

 

IMG_20140905_074026193_HDR

Von diesem wunderschönen Ort habe ich schon vor kurzem berichtet.

Zurück daheim sehne ich mich  nicht selten danach, nach der Weite der Landschaft, den Tieren, der Ruhe, die trotz Kinderspielen und Landwirtschaftsgeräuschen immer greifbar nahe ist.

Seit wir regelmäßig immer wieder hierher zurückkommen, habe ich Hühner und Gänse lieben gelernt, ihre Besuche unter dem Esstisch im Freien, (manchmal leider auch im Rettichsalat auf dem Tisch), ihre Neugierde….und ich weiß nun, wie schön es sein kann, sich von ihnen morgens Körner aus der Hand picken zu lassen – aber auch ganz schön schmerzhaft manchmal 😉 (die Hähne gehen dabei erstaunlicherweise oft am sanftesten vor.)

Tja, da aber nun dieser Urlaub immer auch irgendwann sein Ende findet, kam ich auf die Idee, ihn auf irgendeine Art und Weise in unseren Alltag mit hinüber zu nehmen.

So entstand diese Magnetwand:

IMG_20150129_112738

In der Mitte sieht man ein Foto von meinem Lieblingsort (auch hier gezeigt). Ich habe es auf Leinwand drucken lassen und auf einen grünen Jerseystoff mit blauen Sternen genäht (ein Rest von einem Nähprojekt für das März-Kind ). Das mit dem Jersey war natürlich keine so gute Idee, wie man wahrscheinlich sieht. Zu dehnbar einfach, aber da ich eine Schwäche für Grün habe und sonst nichts anderes zur Hand war….

Die Magnetwand war ein uralter Tchibo-Kauf und sollte eigentlich in den Müll. Jetzt kam sie mir aber sehr gelegen, da sie auch eine Rückwand aus Pappe hat, in die ich den Stoff getackert habe.

Als Magnete haben wir einmal diese hier gebastelt:

 

IMG_20150129_111330

Bei Kirschkernzeit habe ich die Anleitung dafür entdeckt und die Kinder hatten viel Freude dabei.

 

Außerdem musste das Federvieh auf alle Fälle in Erscheinung treten:

Hier also der stolze Hahn….

IMG_20150129_112035

….und seine Henne!

IMG_20150129_112632

Rückansicht mit Magnet :

IMG_20150129_112405

Ein glückliches Paar!

Sie behaupteten beim Filzen nur immer, sie seien Adler…?

 

IMG_20150129_112208

Und hier die Erinnerung an den stolzen Gänserich des Hofes, der leider irgendwann Kindern und Erwachsenen zu sehr zusetzte und beim nächsten Besuch in der Tiefkühltruhe gelandet war:

IMG_20150129_112547

Alle habe ich nassgefilzt und nach dem Trocknen mit den Magneten beklebt (mit der Klebepistole).

Mal schauen, eigentlich fehlen noch die Esel, die Schweine, die Hunde und Schafe, die Enten und die Fledermäuse….

Aber schon jetzt ist es einfach ein ruhiger Blickfang für mich, für uns alle, wenn wir am Kochen sind, oder auf der Bank darunter lümmeln, stricken, lesen – eben Urlaub im Alltag! (Und zur Zeit mag ich mich auch gerne an die schöne sommerliche Wärme damals zurückerinnern.)

 

Es grüßt, leicht fröstelnd,

Frau Kirschkernzeit